Public:Beim Deutschlernen unterstützen

aus www.bibwiki.at

Ich will beim Deutschlernen unterstützen


Es ist erfreulich, wie viele Menschen bereit sind, geflüchtete Menschen beim Deutschlernen zu unterstützen. Die Art und Weise, wie sie das tun, ist vermutlich so vielfältig wie die Menschen, mit denen sie zu tun haben. 

Geflüchtete Menschen befinden sich in einer Ausnahmesituation. Beachten Sie, dass eine angenehme, respektvolle Atmosphäre wichtig ist, um Lernen zu ermöglichen.

Um Ihnen die Gestaltung zu erleichtern, haben wir hier ein paar Hinweise für Sie zusammengestellt. Alle angeführten Unterlagen sind kostenlos zugänglich.



Inhaltsverzeichnis



Ich will wissen, was auf mich zukommt, wenn ich beim Deutschlernen begleite   

Egal, ob Sie mit einer Gruppe oder Einzelpersonen lernen, es ist gut, das Lernszenario vorzubereiten.

Hier können Sie wertvolle Anregungen finden:

  • Der Sprachanker enthält praktische und methodische Hinweise zur Organisation, Einstufung, Anrede, Übungsformen und Aufgabentypen und Gruppenmanagement.
  • Sprachsteckbriefe: Informieren Sie sich kurz über die Ausgangssprachen der Menschen mit denen Sie lernen. Sie bekommen Einblick in die Geschichte und Struktur der anderer Sprachen, das macht Sie hellhörig für mögliche Schwierigkeiten und oftmals entdecken Sie auch Gemeinsamkeiten oder Brücken zwischen den Sprachen und Kulturen.
  • Grundsätzliche sprachpolitische  Anmerkungen: Stellungnahme des Österreichischen Verbands Deutsch als Fremdsprache
  • Was sind meine Möglichkeiten, was sind meine Grenzen als LernpartnerIn?  Anregender Artikel aus Sicht von DaZ Fachkräften von der Platttform erwachsenenbildung.at.


Ich suche Lernmaterial

  • In der Praxis vielfach erprobte Übungsblätter und mehr (Wortlisten, Spiele usw.) und gut bebilderte Vorlagen für das Lernen mit AnfängerInnen.
  • Hörbeispiele aus dem Alltag (Kind bei der Schule krank melden, Frühstücksgewohnheiten, Reklamationen, etc) und Übungen dazu.
  • Durchsagen am Bahnhof, Tonbänder in Ordinationen: Sammlung  "Authentische Texte aus Hörsituationen im Alltag" auf der Webseite des Lernraum Wien (nicht alle Beispiele sind mehr aktuell, aber die Sammlung ist jedenfalls sehr inspirierend) 
  • Wenn es darum geht, sowohl die deutsche Sprache als auch Lesen und Schreiben zu erlernen: Im Portal Basisbildung-Alphabetisierung finden Sie eine kommentierte Liste von Unterlagen und Links.
  • Interessante Anregungen zum Deutschlernen, besonders wenn Sie Jugendliche beim Einstieg in den Beruf, z.B. bei einer Lehre, begleiten.
  • Handbuch DAZ für ehrenamtliche SprachbegleiterInnen der niedersächsischen Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung: Die Materialien werden übersichtlich und genau beschrieben, eine große Bandbreite von Lernsituationen und Zugängen abgdeckt. Die Inhalte werden laufend erweitert.


Tirol


Ich möchte mich für meine Tätigkeit weiterbilden

Es gibt sehr gute Weiterbildungen für Freiwillige, die beim Sprachenlernen unterstützen!


Tipp: Forum Lernbegleitung Deutsch

Das "Forum Lernbegleitung Deutsch" fördert die Vernetzung der ehrenamtlichen Lernbegleiter_innen, die Flüchtlinge bei ihrem Einstieg in die deutsche Sprache unterstützen.
Es ermöglicht Austausch und Unterstützung und bietet  praktische Tipps und Links. Eine Registrierung  ist erforderlich.

Tipp: Fortbildungen von BAOBAB in Wien und fallweise in Graz: Die Organisation für "globales Lernen" bietet Workshops an, die sich an PädagogInnen aus allen Bereichen (von Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung) richten und auch an Freiwilligen, die Flüchtlinge unterstützen. Sprachen und globales Lernen (politisch und kulturell) stehen im Zentrum.


Tipp: Vermittlungsprogramme in Museen

 Auf der Webseite sprachpartner.at finden Sie das gesamte Angebot. Vieles kann auch mit kleinen Gruppen genutzt werden. Die Themenvielfalt ist inspirierend, z.B. Mathematik und Kunst im Mumok und es gibt Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.


bib-wiki Links


Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Artikel im bib-wiki können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wichtige Informationen fehlen oder nicht (mehr) stimmen.
KollegInnen mit Login sind herzlich eingeladen, den Text ggf. selbst zu ergänzen bzw. zu korrigieren!


Persönliche Werkzeuge