Public:Lehrabschlussprüfung

aus www.bibwiki.at

Inhaltsverzeichnis

Was ist die Lehrabschlussprüfung?

Mit dieser Prüfung schließen Sie Ihre Lehre ab. Sie dient der Feststellung, ob Sie die für Ihren Lehrberuf erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse erworben haben.
Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Wenn Sie die letzte Klasse der fachlichen Berufsschule positiv abgeschlossen haben, entfällt die theoretische Prüfung.
Erst wenn Sie die Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgelegt haben, sind Sie berechtigt, die jeweilige Berufsbezeichnung zu führen und an bestimmten beruflichen Weiterbildungen teilzunehmen.
Sie ist auch für die Gehaltseinstufung im Kollektivvertrag relevant!


Wer kann eine Lehrabschlussprüfung absolvieren?


Wie kann ich mich auf die Lehrabschlussprüfung vorbereiten?

Sie können sich alleine auf die Lehrabschlussprüfung vorbereiten oder - freiwillig - einen Vorbereitungskurs nutzen.

Gibt es Unterlagen für die Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung?

Lernunterlagen können Sie über das Portal www.lap.at bestellen.

Wie finde ich einen Vorbereitungskurs?

  • Einen Überblick über Anbieter von Vorbereitungskurse in ganz Österreich finden Sie auf der Seite lap.at
  • Die Berufsinfozentren des AMS Wien haben ein Informationsblatt mit allen Ansprechstellen und Kursen für Wien zusammengestellt  (Stand 2017)
  • Sie können sich auch an Ihre Gewerkschaft wenden, um abzuklären, ob diese aktuell Vorbereitungskurse anbieten: gpa djp, GÖD, younion, Bau-Holz, proge, vida, gpf,

Gibt es Förderungen für Vorbereitungskurse?

Sie können für den Besuch eines Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung eine Förderung erhalten.
Wenn Sie arbeitslos sind, können Sie sich für Informationen und Förderungen an Ihre regionale Geschäftsstelle des AMS wenden.


Wann kann ich zur Prüfung antreten? 

Zur Lehrabschlussprüfung antreten können Sie

  • frühestens zehn Wochen vor Ende der Lehrzeit
  • bei lehrgangsmäßigen Berufsschulen: nach Ende des letzten Lehrgangs
  • bei ganzjährigen Berufsschulen: frühestens sechs Wochen vor Ende des Unterrichtsjahres

Wenn Sie die Berufsschule erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie, wenn der/die Lehrberechtigte zustimmt, schon vorzeitig im letzten Lehrjahr bei der Lehrlingsstelle die Zulassung zur Lehrabschlussprüfung beantragen. In diesem Fall endet das Lehrverhältnis mit Ende jener Arbeitswoche, in der Sie die Lehrabschlussprüfung bestanden haben.


Wo kann ich mich zur Lehrabschlussprüfung anmelden?

Sie müssen sich selbst um die Anmeldung zur Lehrabschlussprüfung kümmern. Dazu wenden Sie sich an die zuständige Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer, oder, bei einem der 14 land- und forstwirtschaftlichen Lehrberufen, an die Land- und forstwirtschaftliche Lehrlings- und Fachausbildungsstelle in Ihrem Bundesland.

Eine rechtzeitige Anmeldung ist empfehlenswert, um einen Prüfungstermin vereinbaren zu können. Es ist grundsätzlich auch möglich, falls nötig, die Prüfung auch in einem anderen Bundesland abzulegen.


Was kostet die Lehrabschlussprüfung?

Für die Ablegung der Lehrabschlussprüfung ist eine Prüfungstaxe und ev. Materialkosten zu entrichten.

Wenn Sie innehralb der Lehrzeit bzw. während der Behaltezeit zur Lehrabschlussprüfung antreten, sieht das Gesetz vor, dass der Lehrbetrieb die Kosten übernimmt. ("Behaltezeit" bedeutet, dass ausgelernte Lehrlinge nach Abschluss des Lehrverhältnisses im Betrieb im erlernten Betrieb "weiterverwendet" werden müssen. Die Behaltezeit beträgt mindestens 3 Monate, in vielen Berufen aber 5 oder 6 Monate.)

Wenn Sie die Lehrabschlussprüfung nicht beim ersten Anlauf schaffen, können Sie ein zweites oder drittes Mal antreten und müssen nicht noch einmal für Prüfungsgebühren und Material bezahlen.


Besondere Hinweise und Tipps



bib-wiki Links


Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Artikel im bib-wiki können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wichtige Informationen fehlen oder nicht (mehr) stimmen.
KollegInnen mit Login sind herzlich eingeladen, den Text ggf. selbst zu ergänzen bzw. zu korrigieren!


Zur Hauptseite

Persönliche Werkzeuge