Public:Studieren mit Behinderung

aus www.bibwiki.at

Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung


Inhaltsverzeichnis




Mit einer Behinderung zu studieren ist eine besondere Herausforderung. Die Angebote und Bedingungen für Studierende mit Behinderung sind an den einzelnen Universitäten sehr unterschiedlich. Deshalb empfiehlt UNIABILITY, das Studium schon mindestens ein Semester vor Studienbeginn zu planen. Das heißt, den Studienort zu besuchen, ersten Kontakt mit den BehindertenreferentInnen aufnzuehmen, einen Einblick in den Studienalltag zu gewinnen und sich bei anderen Studierenden, bei den Instituten und der HochschülerInnenschaft zu informieren. Erste Informationen dazu bietet die Broschüre „SOWIESO – Ratgeber für behinderte und chronisch kranke Studierende“


Österreichweit

Studierende, die behindert werden:  Übersichtsseite mit Ansprechpersonen an den jeweiligen Hochschulen

Referat für Barrierefreiheit der ÖH Bundesvertretung

Wien:

Universität Wien: Bei „studentPOINT barrierefrei“ finden körperlich und psychisch beeinträchtigte Studierende Informationen rund um die Studienorganisation.Diese finden sich auch in der Broschüre „Barrierefrei studieren“

Technische Universität Wien: „TU barrierefrei“ bietet Beratung und Information behinderter und chronisch kranker Studierender in allen Fragen im Zusammenhang mit dem Studium, sowie individuelle Unterstützung im Studienalltag.


Steiermark:

Universität Graz: Das „Zentrum integriert studieren“ bietet Beratung und Assistenz für Studierende zu allen Themen im Zusammenhang mit Behinderung, chronischer oder psychischer Erkrankung, Adaptierung von Studienliteratur in barrierefreie Formate, Unterstützung beim Einsatz von technischen Hilfsmitteln.

Technische Universität Graz: „Barrierefrei Studieren“ bietet Unterstützung und Beratung für Studierende an der TU Graz

Oberösterreich:

Universität Linz: "Integriert studieren" ist ein österreichweit einzigartiges Institut, das ein integriertes Studium unter möglichst gleichen Bedingungen zum Ziel hat. Sehr umfangreiches Service- und Unterstützungsangebot für Studierende mit Behinderung: Schriftdolmetsch für hörbehinderte StudentInnen, Aufbereitung von Lehrmaterial für blinde Studierende, eigenes digitales Dokumentenarchiv, Peer Supporter, eigene EDV Arbeitsplätze für blinde Studierende, Einsatz von assistierenden Technologien (Computer mit Blindenschriftausgabe, Bildschirm-Vergrößerungssysteme, Spezialtastaturen)


bib-wiki Links


Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Artikel im bib-wiki können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wichtige Informationen fehlen oder nicht (mehr) stimmen.
KollegInnen mit Login sind herzlich eingeladen, den Text ggf. selbst zu ergänzen bzw. zu korrigieren!


Zu Hauptseite

 

Persönliche Werkzeuge