bibwiki:Veranstaltungen 2011

aus www.bibwiki.at

Inhaltsverzeichnis

Veranstaltungen 2011

Neuer Lehrgang in Kärnten: Bildungs- und Berufsberatung

Wann: 01.12.2011 (Informationsabend); Lehrgang: 21.01.-30.-06.2012

Was: Der Lehrgang (60UE) schließt mit einem Prüfungsgespräch und einer schriftlichen Arbeit ab

Veranstalter: bfi-Kärnten

Zielgruppe sind Personen, die bereits im pädagogischen und/oder beratenden Bereich arbeiten oder ausgebildet sind: Lehrer/innen, Trainer/innen,
Psycholog/innen, Pädagog/innen, Unternehmensberater/innen, Lebensberater/innen, Coaches

Inhalt:
Modul 1: Grundlagen und Zielgruppen der Berufsorientierung (40 UE)
* Übergangspassagen und Zielgruppen
* Strukturen der Berufsorientierung
* Zielgruppe Erwachsene
* Zielgruppe Jugendliche
* Methodentraining

Modul 2: Arbeitsmarkt (20 UE)
* Modul 6: Regionaler Arbeitsmarkt und Aufgabenbereiche des AMS
* Kamingespräch: Entwicklungen am Arbeitsmarkt
* Modul 7: Bewerbungsstrategien
* Abschlussgespräche und Präsentation der Abschlussarbeiten

Alle Interessierten laden wir herzlich zum kostenlosen Informationsabend ein: Donnerstag, 1. Dezember 2011, 17:00 Uhr, bfi-St.Veit, Friesacher Straße 3a 9300 St. Veit /Glan;
Weitere Informationen und Kontakt:shalasz@bfi-kaernten.or.at

Diplomlehrgang „Berufs- und Bildungsberatung“ am WIFI Wien startet am 14.Oktober 2011

Der Lehrgang qualifiziert zur kompetenten Beratung Einzelner sowie zur Arbeit mit Gruppen in allen Themenbereichen der Berufs- und Bildungsberatung.
Die erforderlichen Kompetenzen und Fachkenntnisse werden in 10 Modulen a´16 UE und an 10 Kompetenztagen a´ 8 UE praxisnah vermittelt.


Inhalte: Einführung in die Berufs- und Bildungsberatung – Arbeit und Gesellschaft – Gender Mainstreaming – Diversity – zielgruppenspezifisches Planen – Beratungskompetenz – Techniken des Coachings – Selbstreflexion – Ressourcenarbeit und Kompetenzenerfassung – Krisenintervention – Motivation – Entscheidungsfindung – Recherchetechnik – Förderungen – AMS – Berufsbilder und Arbeitsmarkt der Zukunft – Methodik – Didaktik – Moderation – Seminarplanung – Konfliktmanagement – Outplacement – atypische Beschäftigungsverhältnisse – ausgewählte arbeitsrechtliche Fragen – Bewerbungstraining – Distance Counselling und Social Media.


Dauer: 14.10.2011 – 15.06.2012
Nähere Informationen hier
Oder bei Frau Valerie Ginther unter 01/47 677-5512

Rückblick: Offizieller Startschuss zu den Projekten der Initiative „Bildungsberatung Österreich – Erwachsenenbildung“

Am 12. September 2011 fand im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur dieTagung "9+1 Netzwerke Bildungsberatung Österreich" statt.

Vorgestellt wurden hier die Bundesländer-Netzwerke und das österreichweite Projektnetzwerk "Bildungsberatung Österreich-Querschnittsthemen".
Sie werden alle aus Mitteln des ESF und bm:ukk (ko)finanziert und den Ausbau sowie die Weiterentwicklung der Bildungsberatung im Bereich der Erwachsenenbildung zum Ziel.
(Übrigens: Auch das bib-wiki ist ein Teil der sogenannten Querschnittsthemen.)

Näheres ist hier nachzulesen; Präsentationsfolien der Veranstaltung sollen in Kürze online zugänglich sein.
Anlässlich dieser Veranstaltung erschien auch die erste Ausgabe der neuen Zeitschrift für Bildungsberatung namens „Bildungsberatung im Fokus“ (zu finden unter "Publikationen").


Berufliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund - Initiativen aus Deutschland und Wien

Um die Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund zu verbessern, wurde in Deutschland das bundesweite Netzwerk "Integration durch Qualifizierung" ins Leben gerufen. Das Netzwerk hat in den vergangenen Jahren Instrumente, Handlungsempfehlungen sowie Beratungs- und Qualifizierungskonzepte entwickelt und erprobt. Diese sollen jetzt flächendeckend in Deutschland umgesetzt werden.
Das im Netzwerk entwickelte Modell einer "Prozesskette der beruflichen Integration" wird im Rahmen dieser Veranstaltung vorgestellt und exemplarisch eine regionale Umsetzung dargestellt. Darüber hinaus wird auf arbeitsmarktpolitische Herausforderungen in Wien und neue Wege in der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit bei MigrantInnen des AMS Wien eingegangen.
• Netzwerk "Integration durch Qualifizierung" (IQ) und die "Prozesskette der beruflichen Integration", Sabine Schröder, bundesweite Projektleitung des Netzwerk IQ, Düsseldorf
• Umsetzung der "Prozesskette der beruflichen Integration" in Thüringen, Diana Dovidonyte/Anika Littmann, Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft, Jena
• Arbeitslose MigrantInnen, Herausforderungen und neue Initiativen, Ingeborg Friehs, stv. Landesgeschäfsführerin des AMS Wien

Wann: Dienstag, 13. Dezember 2011, 09.30 bis 12.00 Uhr
Wo: Eventcenter Krieau, Salon Orlow, 1020 Wien, Trabrennstraße - U2 Station Stadioncenter
Es wird um Anmeldung per E-mail bis 02. Dezember 2011 ersucht: perspektive@migrant.at
Hier geht's zum Folder-Download.
Weitere Infos auf http://www.interculturexpress.at/


Fachtagung Berufsorientierung - GEMEINSAM CHANCEN(gerecht) GESTALTEN, Velden

Das Mädchenzentrum Klagenfurt veranstaltet die dritte Fachtagung zur geschlechtssensiblen und diversitätsbewussten Berufs- und Bildungsorientierung unter dem Titel „Berufsorientierung – GEMEINSAM CHANCENgerecht GESTALTEN“. Zielgruppen sind, wie bei den letzten beiden Tagungen auch, Lehrpersonen, TrainerInnen, Personalverantwortliche, Bildungs- und AMS-BeraterInnen, aber auch Personen aus der Berufsbildungsforschung an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis etc.

Wann: 1. und 2. Dezember 2011, 08.00 – 18.00 Uhr (Beginn des Tagungsprogramms 09.00 Uhr)

Wo: Velden am Wörthersee

Tagungsprogramm, Anmeldeformular sowie laufend aktualisierte Informationen finden sich auf der Tagungs-Website.

Kontakt: geko@maedchenzentrum.at


„Beratung – Orientierung – Perspektiven: Europa in der Region“
Veranstaltungsreihe Comenius – Grundtvig - Euroguidance „Lernorte“
1. Dezember 2011, Frauenberatungsstelle Oberpullendorf

Der Begriff „Lernort“ nimmt in der Bildungslandschaft ständig breiteren Raum ein – im lebenslangen Lernen wird immer und überall gelernt, und immer neue Plätze werden als Lernorte deklariert. Um die Vielfalt der Orte, an denen Lernen möglich ist, aufzuzeigen, organisiert die Nationalagentur für Lebenslanges Lernen eine Lernorte Veranstaltungsreihe.
Passend zum Veranstaltungsort der Frauenberatungsstelle Operpullendorf www.frauen-op.at werden an diesem fünften Lernort die Themen Beratung, Orientierung und europäische Perspektiven im Mittelpunkt stehen.
Am 1. Dezember soll bei der Veranstaltung in informellem Rahmen und an unterschiedlichen Plätzen wie Dialogcafé und Informationsinseln gelernt und Lust auf Europa geweckt werden. Ein besonderes Anliegen ist es uns immer, diejenigen, die im Programm für Lebenslanges Lernen bereits aktiv waren, zu Wort kommen zu lassen. In der moderierten Gesprächsrunde erwarten wir zahlreiche Teilnehmende aus dem Schul-, Kindergarten- und Erwachsenenbildungsbereich mit ihren spannenden Erfahrungsberichten aus Europa.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen künstlerischen Beitrag und ein abschließendes Vernetzungsbuffet.
Online-Anmeldung: Bitte melden Sie sich unter
http://www.lebenslanges-lernen.at/lernorte_guidance im Bereich „Veranstaltungen“ bis spätestens 15. November 2011 für die Lernorte-Veranstaltung an.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
anja.czeike-rojas@oead.at
sandra.strobach@oead.at

Download:
Programm „Lernorte“ 1. Dezember 2011


Kultursensible Bildungs- und Berufsberatung: Wie beeinflussen Bilder in den Köpfen von BeraterInnen und KundInnen die Beratungssituation?

Wann: Do 1.12. 2011, 9.30-14.30

Wo: Volkshochschule Favoriten

Leitung: Team Bildungsberatung JUBIZ und Team lernraum.wien

Menschen mit unterschiedlichen Lern- und Bildungssozialisationen, verschiedenen Lern- und Bildungserfahrungen und v.a. mit verschiedenen Perspektiven benötigen differenzierte Settings und Vorgangsweisen in der Bildungsberatung. Im Workshop sollen sensitive Bildungsberatung thematisiert und die eigenen Zugänge reflektiert werden.
Für Wiener Bildungs-/Berufsberaterinnen kostenlos.
Info und Anmeldung: Die Wiener Volkshochschulen Gmbh - interne Weiterbildung , heide.liebhart@vhs.at


Studyvisit in Switzerland
30th November – 2nd December 2011, Zurich and Bern

Euroguidance Team Switzerland has the pleasure to invite you to the Studyvisit taking place in Zurich and Bern on 30th of November until the 2nd of December 2011.The topic of the visit is “Education and guidance systems in Switzerland”. The visit will provide an opportunity to get a good overview of the Swiss way of functioning and share experience on different issues.

Please find enclosed the agenda of the Studyvisit.We will support you with organization of your participation by offering you suitable accommodation. We will cover all costs related to your stay (except accommodation and travelling to and from Switzerland). We cordially ask you to declare your interest in participating in the visit by sending the completed registration form to euroguidance@chstiftung.ch by 21st of October 2011.
If you have any questions feel free to contact Mrs Claire Dové, euroguidance@chstiftung.ch, Tel: +41 32 346 18 92.

Responsible Networking Services

ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit
Fondation ch pour la collaboration confédérale
Dornacherstrasse 28A , Postfach 246
CH-4501 Solothurn
Tel. +41 32 346 18 84
c.seoane@chstiftung.ch
www.chstiftung.ch / www.ch-go.ch


Tagung für Bildungs- und BerufsberaterInnen: Wege in den verdeckten Arbeitsmarkt

Wann: 22.11. 2011, 13.00-18.00
Wo: Volkshochschule Meidling, 1120 Wien, Längenfeldgasse 13-15

Für Wiener Bildungs-/Berufsberaterinnen kostenlos - Anmeldung: heide.liebhart@vhs.at

Info: Die Wiener Volkshochschulen Gmbh - interne Weiterbildung

Wunsch nach Umorientierung, Arbeitslosigkeit und Jobsuche sind häufige Themen in der Bildungs-/Berufsberatung. Das in dieser Veranstaltung vorgestellte Konzept "Life/Work-Planning" bietet nützliche Ansatzpunkte und Impulse für Bildungs-/BerufsberaterInnen.
Referentin: Mag.a Barbara Hranecky


Born this way? Mädchen- und Bubenarbeit als unterstützende Methode in der Berufsorientierung

2-tägiges Seminar zu Theorie und Praxis gendersensibler Mädchen- und Bubenarbeit – mit Claudia Frick / Philipp Leeb

Wann: 21.-22.11.2011; 09.00 - 17.00 Uhr
Wo: Seminarhaus Sargfabrik, 1150 Wien
Geschlecht als Schicksal? Welche biografischen und sozialisationsbedingten Faktoren bestimmen die Berufsfindung bei Mädchen und Burschen? Wie können Jugendliche in ihrer Identitätsfindung gendersensibel unterstützt werden? Ein kompaktes Wissen über Geschlechtertheorien und ein gutes Paket an Methoden und Strategien hilft in der Arbeit mit Heranwachsenden und Arbeit suchenden Menschen.

Nähere Info hier


Euroguidance-Fachtagung 2011: Guidance macht Schule

Career Management Skills von der frühen Kindheit bis zum Berufseinstieg
Wann: 3. – 4. November 2011
Wo: Hotel Modul, Peter Jordan-Straße 78, 1190 Wien

Die diesjährige Euroguidance Fachtagung „Guidance macht Schule – Career Management Skills von der frühen Kindheit bis zum Berufseinstieg“ steht im Zeichen einer OeAD-Initiative zum Thema Schule. Inhaltlicher Fokus der Fachtagung ist das Thema Guidance für Kinder und Jugendliche im Schulalter, wobei diesmal ein besonderes Augenmerk auf Drop out-Prävention gelegt wird. Die Förderung von Career Management Skills ist Teil der österreichischen Lifelong Learning Strategie. Career Management Skills sollen dabei helfen, sich flexibel an einen ständig ändernden Arbeitsmarkt anpassen zu können. Das Einbeziehen von Bildungs- und Berufsberater/Innen, Pädagog/innen und anderen Verantwortungsträger/innen im Bildungsbereich bildet hier eine wichtige Schnittstelle. In den angebotenen Workshops wird das Thema „Career Managment Skills in allen Lebenslagen“ diskutiert und somit inhaltlich an die Ergebnisse der ersten Euroguidance Fachtagung 2009 sowie an die Ergebnisse vom BMUKK, der STVG und an die Ergebnisse von der von Euroguidance veranstalteten Lifelong Guidance Fachtagung des Vorjahres angeknüpft.
Zusätzlich wird die Veranstaltung von einer Projektausstellung begleitet, in welcher Initiativen aus dem Programm für lebenslanges Lernen, ESF-geförderte Projekte sowie verschiedene öffentliche und private Beratungsstellen vorgestellt werden.

Einen vorläufigen Programmentwurf finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass das Programm laufend aktualisiert wird.
Die Anmeldung zur Fachtagung 2011 ist ab sofort möglich.


Konferenz zur subjektorientierten Beratung in Weimar

"Der Mensch im Mittelpunkt von Beratung in Bildung und Beruf – bessere Chancen durch kompetente Beratung in verlässlichen Strukturen"

Veranstaltung des Vorstandsbereiches Berufliche Bildung und Weiterbildung des GEW Hauptvorstandes – zusammen mit dem Österreichischen Gewerkschaftsbund (ÖGB),
der polnischen Lehrergewerkschaft (ZNP), dem Österreichischen Institut für Berufsbildungsforschung (öibf) und dem Berufsfortbildungswerk des DGB (bfw gGmbH) in Weimar zum Thema Berufsbildungs- und Weiterbildungsberatung

Leitgedanken: Der angestrebte Zugang zu lebensbegleitendem Lernen erfordert für alle Bürger ein gutes flächendeckendes Bildungsberatungssystem. Damit Bildungsberatung angenommen wird und für die Menschen von Nutzen ist, ist Respekt gegenüber den subjektiven Interessen und Bedürfnissen und Einbeziehung der individuellen Lebenslagen geboten. Den beteiligten Gewerkschaften geht es darum, mittels der Referate, der Diskussionen im Plenum und den Foren ein entsprechendes Verständnis von Bildungsberatung zu erarbeiten und Umsetzungsschritte zu benennen. Dafür soll es in der abschließenden Podiumsdiskussion einen Austausch mit politisch Verantwortlichen geben.

ZEIT: 03. November 2011 (Beginn 16 Uhr) bis 05. November 2011 (Ende 13 Uhr)
ORT: Leonardo Hotel Weimar
Belverderer Allee 25, D – 99425 Weimar
Programm der Tagung Elektronische Anmeldung
Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2011.


Seminartip: Ressourcen im Fokus - Grundlagen der lösungsorientierte Beratung (ausgebucht)

Das WUK Werkstätten und Kulturhaus veranstaltet im Oktober 2011 ein 2 tägiges vertiefendes Seminar zum Thema "lösungsorientierte Beratung“:

Wann: 10. und 11.10.2011, 09.00 - 17.00 Uhr

Wo: Seminarhaus Sargfabrik, 1150 Wien

Der von Steve DeShazer und Insoo Kim Berg entwickelte Ansatz geht von den Wünschen, Zielen und Ressourcen der KlientInnen aus und wird seit Jahrzehnten in Beratung und Therapie erfolgreich angewandt. Das lösungsfokussierte Konzept basiert auf der Grundannahme, dass es für die Lösung eines Problems nicht relevant ist, das Problem selbst detailliert zu kennen. Vielmehr sind die Haltung der BeraterInnen und eine strukturierte Gesprächsführung wichtig. Im Seminar werden zentrale lösungsfokussierte Methoden und Fragetechniken vorgestellt und praktisch geübt.

Nähere Infos hier.


Berufsinformationsmesse für Mädchen und Burschen (Burgenland)

6. Burgenländische Berufsinformationsmesse

Wann: 4. bis 6. Oktober 2011
Wo: Messezentrum Oberwart

Neben Informationen, Bildungs- und Berufsberatung für SchülerInnen von 13 bis 18 Jahren gibt es in einer speziellen Mädchenzone die Möglichkeit, die für die verschiedenen Berufe geforderten Fähigkeiten direkt vor Ort praktisch auszuprobieren.
In diesem speziell auf sie zugeschnittenen Praxisteil können Mädchen ihre Talente und Interessen besser kennen lernen und erfahren, dass ihnen viele spannende Berufsmöglichkeiten offen stehen.

"Fun und Bewegung" gibt es bei den Youth Action Days, die ebenfalls im Rahmen der BiBi-Messe stattfinden.

Nähere Informationen finden sich hier.

"Tag der Weiterbildung" - AKNÖ St. Pölten

Wann: 06.10.2011 (15:00 - 20:00 Uhr)
Veranstalter: Netzwerk für Bildungsberatung in Niederösterreich - AKNÖ
Ort: AKNÖ-St. Pölten, Gewerkschaftsplatz 2, 3100 St. Pölten

Zum ersten Mal versammelt die AKNÖ zahlreiche regionale Erwachsenenbildungseinrichtungen und Beratungsstellen an einem Platz, um Antworten auf Fragen zum Thema Weiterbildung anzubieten, sei es zum Nachholen von Bildungsabschlüssen, Förderungen, Bildungskarenz, Ausbildungen im Pflegebereich und vieles mehr.

-) Kurzvorträge von ExpertInnen zu den Themen Bildungskarenz, Steuerrecht und Ausbildungen im Gesundheitsbereich
-) Bewerbungscoaching mit professionellen Bewerbungstrainern (bitte bereits vorhandene Bewerbungsunterlagen mitnehmen)
-) Dolmetschdienste stehen für BesucherInnen zur Verfügung

http://noe.arbeiterkammer.at/bilder/d157/Programm_tagweiterbildung.pdf


Einladung zur Lifelong Guidance Fachtagung 2011 - „Professionalisierung für Berater/innen und Qualitätssicherung von Angeboten“

veranstaltet durch die Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft, das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur sowie Euroguidance Österreich

Im Zuge einer Tagesveranstaltung sollen auf Basis der Entwicklungen der Nationalen Österreichischen Lifelong Learning Strategie sowie der europäischen Ziele für ET 2020 folgende Themen bearbeitet und Konsequenzen für die weitere Entwicklung abgeleitet werden:

  • Professionalisierung von Berater/innen
    * Vernetzung, Evaluierung und Qualitätssicherung

Wann und wo: (Termine zur Auswahl):

  • 16.05.2011 Graz
    * 19.05.2011 Innsbruck
    * 18.10.2011 Wien (Warteliste)
    * 19.10.2011 Linz

Anmeldung und weitere Informationen unter www.lifelongguidance.at.


Vernetzung für BeraterInnen

Einladung zur Feier 10 Jahre Clearing 2001-2011, 7.6.2011 ab 14.00: 10 Jahre Unterstützung und Beratung für Jugendliche mit Schwierigkeiten am Übergang Schule - Beruf. Info: WUK faktor-i


Bildungsberatung online - Vertiefung: Praxis - Standards - Beratungsmodelle

Präsenztermin Fr 1.7.11, 10.00-18.00; Online-Phase 2.-15.7.11 Dieses aufbauende Seminar für BeraterInnen, die bereits Erfahrung mit Onlineberatung haben, bietet die Möglichkeit, methoden- und anlassspezifische Zugänge zur Online-Beratung kennen zu lernen und in Übungssequenzen zu erproben.Besonderes Augenmerk wird dabei auf den Einsatz oraliteralischer Elemente ("schreiben wie man spricht") gelegt, um so die Nachteile schriftbasierter Kommunikation abzumildern und die Vorteile gezielt zu nutzen.Theorie-Inputs, kollegialer Austausch, Fallbesprechungen ... Leitung: Mag. Gerhard Hintenberger VeranstalterIn/Ort: VHS Floridsdorf, Zweiter Bildungsweg, 21., Angererstr. 14 Kosten: kostenlos (esf-gefördert) Info: Mag.a Ingrid Gruber, ingrid.gruber@vhs.at, Tel. 01/272 43 53/15


Cross Border Seminar 2011

Das diesjährige Euroguidance Cross Border Seminar findet in Budapest von 16.-18. Mai 2011 mit dem Titel “Innovative Tools and Methods in Career Guidance and Counselling” statt. Im Zentrum der Cross Border Seminare steht neben praxisorientierten Workshops und Vorträgen immer der Austausch mit Berater/innen aus den teilnehmenden Ländern Slowakei, Tschechische Republik, Polen, Ungarn, Slowenien und Deutschland.

Die Arbeitssprache ist Englisch – zu den Angeboten zählen u.a Workshops wie: “Bib-wiki: ONE instrument of knowledge management for all guidance practitioners in Austria”, "Online course: Multiculturalism in vocational guidance – Innovative tool for career counsellors’ professional development" (Poland), “Life space mapping as an innovative ICT method in career guidance and biographical counselling” (Poland) oder “BeKo: A new concept for guidance-counsellors in the Public Employment Service (PES) (Germany)”

Euroguidance Österreich kann für 5 Bildungs– und Berufsberater/innen die die Seminar– und Aufenthaltsgebühren sowie die Reisekosten übernehmen.

Für weitere Informationen bzw. zur Anmeldung wenden sich Interessierte bis spätestens 12. April 2011 an: anja.czeike-rojas@oead.at

Programm
Workshop Annotations

bib-infonet- Meeting in Dornbirn

Das 14. bib-infonet Meeting findet heuer am 30. und 31. Mai erstmals in Vorarlberg statt. Neben den traditionellen 24 Stunden Vernetzung gibt es auch die Möglichkeit, die für manche recht weite Anreise durch spannende Exkursionen zu Vorarlberger (und sogar zu einer Schweizer!) Beratungseinrichtungen ideal und noch intensiver zu nutzen.Übrigens wird es auch ein bib-wiki Café geben.
Programm und Anmeldung                            

Tagung: Von der Kompetenzerfassung zur Kompetenzanerkennung

Termin: Do 12.5.2011, 10.00-17.00

Ort: Haus der Erwachsenenbildung, Eisenstadt Info: Burgenländische Volkshochschulen

Seminar: Zufall, Nichtsicherheit, Diversität. Neuere Konzepte der Laufbahnberatung

3 Tage: Di 10.5. - Do 12.5.11, ReferentInnen: Ursel Sickendiek, Frank Nestmann (!!!) Im Mittelpunkt stehen Beratungsansätze im Kontext von "positiver Nichtsicherheit" und Ungewissheit, von unplanbaren Ereignissen und Zufällen, die mit einem gewissen Spürsinn zu einer gelingenden Laufbahn genutzt werden können. ... Neben der theoretischen Auseinandersetzung wird in Übungen und an konkreten Beispielen erprobt, wie diese Perspektiven in die Beratung integriert werden können. Info: bifeb Strobl

Berlin: Fachtagung Beratung für Menschen mit Behinderungen, 13.April 2011

Für eine erfolgreiche soziale und berufliche Integration von Menschen mit Behinderung hat Beratung aufgrund der Komplexität der Problemstellungen und Zuständigkeiten eine herausragende Bedeutung. Auch die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung setzt spezifische Beratungsleistungen voraus, die Informationen adressatengerecht vermitteln, besondere Bedürfnisse der Ratsuchenden berücksichtigen und diese bei Bildung, Ausbildung und beruflichem Werdegang unterstützend begleiten.

Um die besonderen Beratungsbelange von Menschen mit Behinderung zu diskutieren und von Ihnen Anregungen für die Weiterentwicklung der Beratung zu erhalten, laden wir Sie zu dieser Fachtagung ein, die gemeinsam vom Nationalen Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung nfb und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke BAG BBW veranstaltet wird.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Nähere Informationen und Anmeldeformular auf dem Flyer Tagung Berlin

Kollegiale Beratung - Intervision für BildungsberaterInnen in Wien

ab Di 15.3.11, 17.30-20.00, Anmeldung in der Wiener Volkshochschulen GmbH - Pädagogik, 1150 Wien, Hollerg. 22, Tel. 89 174-0, kostenlos
Info: Die Wiener Volkshochschulen GmbH

Workshop "Testverfahren und Eignungsdiagnostik im Bereich der Beratung

Fr 18.2.11, 14.00-16.00, Anmeldung in der Wiener Volkshochschulen GmbH - Pädagogik, 1150 Wien, Hollerg. 22, Tel. 89 174-0, Euro 20,-, kostenlos für "Bildungsberatung-in-Wien-BeraterInnen"
Info: Die Wiener Volkshochschulen GmbH


Zu den aktuellen Veranstaltungen 

Veranstaltungen und Publikationen

Persönliche Werkzeuge